Neue Anlage...

  • Hi,


    danke sehr für deine ausführliche Antwort.
    Befeuchtet habe ich den Bodengrund selber und den Ytong in der hinteren rechten Ecke.
    Den Ytong vorne an der Scheibe, der auch das Nest darstellt, habe ich noch gar nicht bewässert.
    Das letzte mal bewässert habe ich die Arena am 23.04.14. Seither nicht mehr. An der Feuchte im Nest hat sich aber nichts verändert.
    Bleibt konstant bei 80-85%.
    Geheizt wird die Anlage mit eine 20Watt Birne. Diese befindet sich im hinteren rechten Bereich der Arena.
    Die natürlichen Schwankungen bekomme ich sicherlich auch halbwegs hin.
    Temperatur einzustellen ist garkein Problem und die Feuchte in der Arena schwankt auch im grünen Bereich von 55% bis 80%
    Aber wie gesagt, mein Nest wird irgendwie nicht trockener.
    Bleibt immer bei hoher Feuchte, ohne das ich Wasser nachführe.
    Du hast mir wunderbar beschrieben, wie es sich mit der Feuchte verhält, aber eine Lösung meines Problems sehe ich noch nicht so direkt...
    Habe keine Ahnung wie ich die Feuchte im Nest nun noch etwas senken kann.
    Am Sonntag wird die Kolonie in die Anlage einziehen und bis dahin wollte ich die Parameter fertig eingestellt haben.



    Aktuell warte ich noch auf eine Antwort von meinem Verkäufer, der mir auch Bilder der Art gesendet hat. Ich hoffe, dass ich die Bilder hier im Forum teilen darf. Dann wollte ich im Bereich Bestimmung mal nachfragen, ob die Art jemand genauer betiteln kann.
    Wobei das nicht einfach werden wird, denn mein Verkäufer kennt sich recht gut aus und konnte die Art auch noch nicht genau eingrenzen.
    Naja hoffen wir das beste ;)



    LG
    Denjo

  • Also du willst weniger Feuchtigkeit im Ytong-Nest? Einfach Deckel abnehmen und warten. (Geht schneller an der Frischluft, oder im kuenstlichen Luftstrom). Ich verstehe wohl dein Problem einfach nicht. :D


    Als Haendler wuerd ich ja wenigstens eine Vergleichsart zur Eingrenzung angeben. Zbsp Myrmica cf. rubra, wenn man durch fehlende Hilfsmittel nicht genau bestimmen kann. Man kann auch nie 100% wissen, ob schon alle Arten beschrieben sind, aber es sollte moeglich sein eine Vergleichsart zur Orientierung anzugeben. cf. = confer = vergleiche [Aber es soll ja auch Menschen geben, die Autos zBsp nur wegen ihre Aesthetik kaufen. Kann das nicht beurteilen, ob das nicht sogar die Mehrheit ist, die nicht auf Details der Motorleistung achten.]
    Wir werden das schon gemeinsam hinbekommen, bin da eher optimistisch. :yu:
    liebe Grueße

  • Ja, ich hätte gerne etwas weniger Luftfeuchte im Nest. Mit einfach Deckel abnehmen ist es leider nicht getan. Das mache ich nun seid über einer Woche.
    Nachts ist der Deckel immer ab, weil ich auch gehofft habe die Feuchte so runter zu bekommen. macht sie aber nicht!


    Das ist es, was ich in meinem Post vom 28.04.2014, 20:25 Uhr sagen wollte:

    Quote

    Allerdings scheint die Feuchte im Nest nicht unter 80% sinken zu wollen. Habe schon versucht mehrere Tage das Nest etwas wärmer zu halten & damit zu trocknen.
    Die Feuchte geht dann runter (=> Meßgerät funktioniert), allerdings ist sie am nächsten Tag wieder oben.
    Ich habe diesbezüglich eine Vermutung:
    Ich habe ja in höhe des Nesteingangs eine Trennscheibe in die Arena eingesetzt.
    Vermutlich ist die Feuchte durch den Ytong in diesen Bereich gesickert. Durch die niedrige Temperatur kondensiert dort die Feuchte aus und kann nicht abziehen.
    Der Ytong holt sich dann immer wieder die Feuchte aus diesem Bereich.


    Ich hab dich so verstanden, dass du mir indirekt recht gibst.
    Dadurch das der Bereich unter der Trennscheibe relativ isoliert dasteht, kann der Ytong sich über eine lange Zeit Feuchtigkeit von da ziehen.


    Wenn du mein Problem nicht richtig verstanden hast, liegt sowas wohl auch immer daran, dass der Fragesteller die Frage nicht richtig formuliert.
    Aber wie gesagt, du hast mir beim Verständnis schon geholfen.
    Hatte bisher halt noch keine 100% Lösung für das Problem.
    Ich wollte erstmal das Problem definieren und dann eine Lösung erarbeiten ;)



    LG
    Denjo


    Edit:
    Habe im Bereich Bestimmung eine Thread geöffnet bezüglich der Artenbestimmung.
    http://eusozial.de/viewtopic.php?f=40&t=2653

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!