Haltungsbericht: Camponotus ligniperdus

  • Moin alle zusammen :servus:
    Seid letztem Jahr bin ich im Besitz einer Königin von Camponotus ligniperdus. Die Königin flog mir im August netterweise direkt auf den Schoß, sodass ich das Angebot dankend annahm und sie in ein RG steckte. Dort legte sie bald Eier und es dauerte einige Jahre es die erste Arbeiterin geschlüpft war. Vor der Winterruhe waren es 3 Arbeiterinnen, 10 Puppen,ca. 10 Larven und nochmal so viele Eier :)
    Als ich die kleine Kolonie dann aus der Winterruhe holte, begann die Königin sofort mit dem Eierlegen. Die Kolonie lebt seitdem in einer Ferrero Rocher Box in dem RG. Diese Box hab ich auf den Rand der Heizmatte gestellt und das scheint den Ameisen sehr gut zu gefallen!! Die Königin läuft zu Hochtouren auf und die Brut entwickelt sich auch schön schnell. Mittlerweile wohnt die Kolonie in einem kleinen Holznest, welches ich in die Box gelegt habe. Es sind nun 14 Arbeiterinnen, 20 Puppen und mindestens nochmal so viele Eier und Larven. Ich füttere zerteilte Schokoschaben und Zuckerwasser. Mittlerweile ist es den Arbeiterinnen gelungen sich ein Loch in die Nylon-Gaze zu beisen, was ich glücklicherweise gleich bemerkt habe und das Loch verschließen konnte :) Ich denke ich werde der Kolonie bald ein größeres Becken anbieten müssen um ihnen eine gerechte Haltung gewährleisten zu können :)
    Werde in nächster Zeit wieder von den kleinen berichten :)
    Hier noch ein paar Bilder:

    LG Felix :bye:
    Diskussionen:
    http://eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=3058&start=30

  • Hallöchen zusammen :)


    in anbetracht dessen, dass meine Kolonie so unglaublich schnell wächst habe ich beschlossen eine weitere Ferrero Rocher Box anzuschließen. Da ich keine leere Box vorhanden habe, dachte ich mir, dass ich die Camponotus ligniperdus ja auch mit meiner Temnothorax spec. Kolonie vergesellschaften könnte :)
    Somit habe ich die Box der Temnothorax kurzerhand an die der Camponotus angeschlossen. Da die Temnothorax in einer kleinen Haselnuss leben mit kleinem Eingang habe ich keine Bedenken, dass die Camponotus auf dumme Ideen kommen und die Kleinen töten. Bis jetzt gehen sich beide auch wunderbar aus dem Weg, sodass ich positiv in die Zukunft schaue :)
    Zu der Temnothorax Kolonie: Sie beherbergt ca. 50 Arbeiterinnen und die Königin. Ich habe diese Kolonie erst vor Kurzem bekommen und bin mal gespannt ob diese sich genauso gut wie meine letzte dieser Art entwickelt :)
    Die Camponotus ligniperdus Kolonie hat sich bisher wie erwartet top entwickelt! Es sind mittlerweile mindestens 25 Arbeiterinnen, die Königin und jede Menge Brut. Ich denke, dass dies auch an der Heizmatte liegt auf der die Kolonie steht. So ist die Kolonie, entgegen der allgemienen Meinung, dass diese Art unter 50 Arbeiterinnen inaktiv sei, sehr aktiv und sehr schön zu beobachten!!! Auch sind schon 2 Media-Arbeiterinnen geschlüpft die wirklich unglaublich schön sind!! :) Ich hatte noch nie eine so große Camponotus-Art und wenn ich die Medias mit den Majoren von Camponotus nicobarensis vergleiche sind die nicobarensis echt süß^^
    Ich werde euch in Zukunft also von diesem Vergesellschaftsversuch berichten.
    Hier noch ein paar Bildchen (leider noch schlechte Quali, aber ich arbeite an einer Besserung^^)


    LG Felix
    Diskussionen: http://eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=3058&start=30

  • Hallo zusammen :servus:


    leider hab ich nichts gutes zu berichten.... :no:
    Die Temnothorax Kolonie ist leider aus mir noch nicht erklärlichen Gründen gestorben :no::bash:
    Die Camponotus Arbeiterinnen haben die Kleinen größtenteils in Frieden gelassen und ich vermute fast das die Temnothorax Kolonie an irgendeiner Krankheit oder Ähnlichem gestorben ist, da auch viele Tote Arbeiterinnen in der Haselnuss lagen, weshalb ich die Camponotus als "Täter" ausschließe, da diese niemals in die Nuss gekommen wären.
    Wenigstens geht es den Camponotus ligniperdus sehr gut und die Königin legt fleißig Eier! Mittlerweile sind es ca. 30 Arbeiterinnen und massig Brut :)
    Die Kolonie ist auch weiterhin sehr aktiv und jagt auch schon kleinere Heimchen :)
    Wenn es was Neues gibt melde ich mich ;)


    LG Felix
    Diskussionen: http://eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=3058&start=30

  • Hallo alles zusammen :)
    Ich will mal wieder kurz von dieser Kolonie nerichten. Sie entwicklet sich weiterhin hervorragend! Ständig ist jede Menge Brut vorhanden und mittlerweile sind es über 40 Arbeiterinnen! Am liebsten nehmen die Kleinen kleine tote Heimchen. Ansonsten bekommen sie von mir nur Wasser :) Ein bisschen Sorgen machen mir die Kleinen dennoch, da sie problemlos die Talkumschicht überwinden und die Nylongaze der Beckens allmählich zerlegen!! Dagegen hab ich leider noch keine Lösung gefunden...
    Hingegen der allgemeinen Meinung, dass diese Art inaktiv sei ist meine Kolonie weiterhin sehr aktiv!!
    Wenn es was Neues gibt melde ich mich!

    LG Felix :bye:
    Diskussionen: http://eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=3058&start=30

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!