Myrmecina graminicola - Bestimmungsmerkmale

  • Hallo zusammen!

    Da ich vorgestern neben zahlreichen Männchen auch eine noch lebende, alate Königin der einheimischen Ameisenart Myrmecina graminicola aus dem Pool fischen und ein paar Fotos machen konnte, habe ich dazu eine kleine Bestimmungs-Übung auf dem discord Server gestartet. Bei der Auflösung wollte ich alle Merkmale in einem Bild darstellen.
    Irgendwie wurde die Abbildung dann etwas ausgefeilter als ursprünglich geplant, und so entstand diese Info-Grafik.

    Auf den ersten Blick sind diese Königinnen evtl. mit Myrmica spp. oder dunkleren Temnothorax spp. zu verwechseln, zum Glück gibt es einige recht deutliche Merkmale. Manche werden jedoch nur mit der Lupe oder unter dem Mikroskop/Makroobjektiv sichtbar...

    Merkmale von Myrmecina graminicola:

    1. Flügel: Bei Königinnen und Männchen deutlich dunkel "getönt".
      Dies kommt durch sehr feine Behaarung auf den Flügeln zustande.
    2. Petiolus (erstes Stielchenglied): Bei allen Kasten im Vergleich zu vielen anderen heimischen Knotenameisen nicht gestielt und ohne deutliche Kuppe. In der Profilansicht bildet die Oberseite nur eine stumpfe Spitze. Von oben gesehen annähernd rechteckig.
    3. Verhalten: Sehr charakteristisches Verhalten bei Bedrohung: Die Beine werden angezogen und der Körper eingerollt - sie stellen sich für ein paar Sekunden lang tot.
    4. Thorax: Von oben gesehen mit deutlich eckigen "Schultern" vorne außen
    5. Kopfunterseite: Hier zieht links und rechts an der Kopfunterseite je eine deutliche Kante von den Hinterecken bis zur Mandibelbasis


    Die Bestimmung dieser seltenen bzw. selten gefundenen Art solle nun kein Problem mehr darstellen :)


    Myrmecina graminicola - Bestimmungsmerkmale

  • Hallo Gabs,

    das Konzept mit der Infographik gefällt mir sehr gut! Vielleicht sollte man sowas ähnlich für eine ganze Reihe an Ameisen zusammenzustellen? Ich denke da vor allen an 'schwierigere' Fälle wie zahlreiche Lasius, Formica, Myrmica, Temnothorax... etc.

    Am besten wäre, wenn man verschiedene leicht-verwechselbare Arten nebeneinander präsentiert und die Unterscheide ähnlich wie in deiner Konzeptgrafik deutlich hervor hebt.


    Grüße, Phil

  • Hi Phil!

    Ja das hatte ich auch schon überlegt, Myrmecina graminicola ist für sowas halt eine sehr dankbare Art, da einziger heimischer Vertreter der Gattung...
    Bei Lasius und Formica wird's wahrscheinlich schon deutlich schwieriger, Myrmica und Temnothorax erst recht =O

    Die Grafik oben ist auch eher spontan entstanden, deshalb sind die Kanten der Umrandungen auch so "unglatt" ^^
    Muss mal schauen, ob's für sowas ein gutes Tool gibt, dann könnte man sich wohl besseren Gewissens mal hin und wieder die Zeit für eine neue Abbildung nehmen...

    Der nächste Punkt ist dann, ob man entsprechende Abbildungen von am besten lebenden Tieren bekommt, da die Grafik ja v. a. auf von Haltern gefangene Ameisenköniginnen abzielt - das hat sich hier ja auch eher zufällig ergeben :drehen:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!